Wassererlebnispfad Hahnenbachtal

Der Wassererlebnispfad Hahnenbachtal erstreckt sich über eine Gesamtlänge von circa 1,5 km durch unberührte Natur. An 13 zum Teil interaktiven Informationsstationen kann der Wanderer vieles rund um das Thema “Wasser” in seiner gesamten Bandbreite erfahren.

Der Wassererlebnispfad ist über den Soonwaldsteig, den Hunrückhöhenweg und den Europäischen Fernwanderweg E3 erschlossen. Der Ausgangspunkt des Pfades liegt unterhalb der Ruine Schmidtburg. Der Weg hat eine Gesamtläge von ca. 1,5 km und ist durch ein doppelte Fischsymbol gekennzeichnet. Er führt durch die naturbelassene Bach- und Tallandschaft des Hahnenbachs und macht ein Erleben und Begreifen des Themas “Wasser” nachhaltig erfahrbar. Der Pfad ist ganzjährig kostenfrei zugänglich, dabei sind im Winter und bei starken Regenfällen sind festes Schuhwerk allerdings unabdingbar.

 

Erreichbarkeit

Den Ausgangspunkt des Wassererlebnispfad erreichen Sie vom Forellenhof zu Fuß in etwa 20 Minuten. Dazu müssen sie lediglich dem an unserem Haus vorbeilaufenden Hahnenbach folgen. Durch die räumliche Nähe bieten sich Abstecher zur Schmidtburg, der Schiefergrube Herrenberg und der Altburg bei einer Wanderung an.