Altburg Bundenbach

Die Altburg ist eine keltische Burganlage die auf einem Plateau über dem Hahnenbachtal bei Bundenbach liegt, die  das keltische Volk der Treverer im 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. nutzte.

Die Ausgrabungen der Altburg wurden vom Rheinischen Landesmuseum Trier in den Jahren 1971 bis 1974 durchgeführt. Dabei wurde diese in den Zustand des 1. Jahrhunderts v. Chr.  teilerrichtet und zu einem frühgeschichtlichen Freilichtmuseum erweitert. Die Ausmaße und Innenbebauung der Siedlung konnten sehr gut rekonstruiert werden weil Gräben sowie die Löcher der über 3000 Pfosten des Verteidigungswalls im Schieferfels auch nach mehr als 2000 Jahren gut sichtbar blieben. Im Jahr 1988 wurde das Freilichtmuseum eingeweiht und zur Besichtigung freigegeben.

Am 3. Wochenende im August findet seit über 30 Jahren das jährliche Altburg-Festival statt welches das größte Irish-Folk-Festival in Rheinland-Pfalz darstellt. Internationalen Folk-Bands, eine spektakuläre Feuershow, ein großer keltischer Markt sowie der sonntägliche Familientag mit großem Kinderprogramm machen das Altburgfestival zu einem besonderen Erlebnis.

 

Erreichbarkeit

Die zu Fuß von unserem Haus aus in etwa 35-45 Minuten zu erreichende Altburg ist in jedem Fall einen Besuch wert. Unmittelbarer in der Nähe liegen die Sehenswürdigkeiten Schiefergrube Herrenberg (Fußweg ca. 300 m) und die Burgruine Schmidtburg (Fußweg ca. 1,3 km, liegt auf dem Weg vom Hotel aus). Eine Rundwanderung mit allen drei Sehenswürdigkeiten durch das wildromantische Hahnenbachtal bietet sich geradezu an.