AGB

 

Sehr geehrter Gast,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entschieden haben. Wir werden jederzeit bemüht sein, Ihre Tage in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten. Um Ihnen den Buchungsvorgang und die sich daraus ergebenden Verbindlichkeiten näher zu bringen, bitten wir Sie die folgenden Punkte zu beachten. Diese sind die Grundlagen für den abgeschlossenen Buchungsvertrag

1.       Der Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als abgeschlossen sobald das Zimmer (oder die Zimmer) schriftlich oder mündlich zugesagt sind. Dies gilt in gleichem Maße, wenn die Zimmer bereitgestellt sind und eine schriftliche Zusage aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich ist. Bei Gruppenbuchungen haftet er oder die Besteller für alle bestellten Leistungen. Bei Gruppenbuchungen, bzw. Buchungen eines Reiseveranstalters ist die genaue Teilnehmerliste mit der benötigten Anzahl, der dann fest gebuchten Zimmern bis 3 Wochen vor Ankunft zur Verfügung zu stellen.

2.       Leistungen und Kosten

Die Reservierungsbetätigung ist die Grundlage für die zu erbringenden Leistungen. Alle darin erhaltenen Kosten gelten in Euro und beinhalten die gültige Mehrwertsteuer. Das Hotel ist berechtigt bei einer sachlichen Rechtfertigung eine Ersatzunterkunft zur Verfügung zu stellen. Gründe hierfür sind zum Beispiel höhere Gewalt (Unbenutzbarkeit der Räumlichkeiten etc.), verlängerter Aufenthalt eines Gastes oder wenn unaufschiebbare betriebliche Maßnahmen notwendig sind. Für bestellte und nicht in Anspruch genommene Leistungen besteht kein Anspruch auf Ersatz.

3.       Zahlungsmodalitäten

Das Hotel ist berechtigt Vorkasse zu verlangen. Diese beträgt, wenn nicht anders schriftlich geregelt, 50 % des Gesamtpreises. Dies betrifft vor allem Gruppenbuchungen. Bei Pauschalreisen, die von dem Hotel angeboten werden, ist die Summe auf 256,- Euro begrenzt. Wird dennoch eine höhere Vorabzahlung gefordert, so sind diese Zahlungen nach § 651 KBGB von einer Insolvenz ausgenommen.

4.       Belegung der Zimmer

Das/Die gebuchte(n) Zimmer stehen unseren Gästen am Anreisetag ab 15 Uhr zur Verfügung. Gewünschte Änderungen benötigen von beiden Seiten die Schriftform. Das/Die reservierten Zimmer werden für Sie, sofern nicht anders schriftlich vereinbart, bis 18 Uhr freigehalten. Danach ist das Hotel berechtigt, das/die Zimmer anderweitig zu vergeben. Das/Die Zimmer sind am Abreisetag bis 11 Uhr frei zu geben. Änderungswünsche hierzu benötigen die Schriftform. Bei Abreise bis 18 Uhr berechnen wir den halben Zimmerpreis, nach 18 Uhr ist der Zimmerpreis komplett zu zahlen.

5.       Haftungsregelung

Der Bestellter ist der direkte Vertragspartner des Hotels. Er ist als solcher gegenüber dem Hotel in vollem Umfang haftbar für verursachte Schäden, auch für die, die seiner Gäste bzw. Mitreisenden verursacht haben. Sollte(n) der Gast/die Gäste wider abgeschlossene Vertragsbestimmungen oder Regeln (Angeln, Jagd etc.) verstoßen, so ist das Hotel berechtigt, den Vertag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Verpflichtung zur Zahlung des vollen Entgeltes bleibt dabei jedoch unberührt. Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen oder Ähnlichem ist das Hotel berechtigt von dem Vertrag (auch kurzfristig) zurückzutreten ohne dass daraus Schadensersatzansprüche abgeleitet werden können. Unabhängig davon wird das Hotel in solchen Fällen natürlich bei der Suche nach Ersatz behilflich sein. Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel nach den Bestimmungen des BGB. Ausgeschlossen sind hiervon ausdrücklich Sachen, die in unverschlossenen Zimmern, Schränke oder Safes aufbewahrt werden. Wertgegenstände und Bargeld gelten nur als eingebracht, wenn diese am Empfang gegen eine Quittung hinterlegt werden. Das Hotel haftet für die ordnungsgemäße Erfüllung aller gebuchten Leistungen. Für die Erfüllung der Leistungen durch Drittanbieter kann das Hotel nicht in Verpflichtung genommen werden.

 

6.       Stornierung

Stornierungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

Stornierungskosten bei Individualreisen:

Ab 14 Tage vor Anreise 20 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Ab 7 Tage vor Anreise 50 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Ab 2 Tage vor Anreise 80 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Das Hotel ist verpflichtet, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit weiter zu vergeben. Bei einer daraus resultierenden Belegung entfallen für das/die entsprechende(n) Zimmer die Stornierungskosten.

Stornierungskosten bei Gruppenreisen (ab 6 Teilnehmer):

Ab 28 Tage vor Anreise 20 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Ab 21 Tage vor Anreise 50 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Ab 14 Tage vor Anreise 80 % des Gesamtpreises der gebuchten Leistungen

Diese Regelung gilt auch für Teilstornierungen.

 

7.       Gutscheine

Gutscheine sind maximal 3 Jahre gültig, ausgehend vom Datum der Bezahlung. Nur vollständig bezahlte Gutscheine werden eingelöst. Eine Auszahlung oder auch Teilauszahlung ist nicht möglich. Wertgutscheine sind generell für alle Leistungen des Hotels einlösbar. Leistungsbezogene Gutscheine können nur für die entsprechende Leistung eingelöst werden. Termine hierzu sind mit dem Hotel vorher zu vereinbaren.

Allgemeine Bestimmungen

In allen kaufmännischen Angelegenheiten ist der Erfüllungsort der Standort des Hotels. Ebenso der Gerichtsstand. Alle mündlichen Absprachen bedürfen der Schriftform um eine Gültigkeit zu erlangen. Sollten einzelne Bestimmungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen in dieser Form nicht gültig sein, so bleiben alle anderen Bestimmungen davon unberührt (nach BGB § 306)